< zurück

 

 

Ortsdurchfahrt Niederwihl | Verkehrsberuhigende Maßnahmen im Zuge der Straßensanierung


 

Im Zuge der Straßensanierung der Ortsdurchfahrt von Niederwihl sollen verkehrsberuhigende Maßnahmen den Fremdverkehr, der die Ortsdurchfahrt als Abkürzung der Umgehungsstraße nutzt, verdrängen. Es werden drei querende Pflasterfelder im Abschnitt ohne Bebauung eingesetzt und im Ort selbst drei Fahrbahnverengungen ohne Pflaster, um eine Beeinträchtigung durch Lärmemission zu vermeiden. Diese Verengungen werden schon jetzt in einer Testphase mit Warnbarken abgesteckt, um ihre Tauglichkeit an den geplanten Stellen zu prüfen.

 


 

 

 

Präsentationsplan