Lemwerder Mai 2012 - Studie/Gestaltungskonzept EU-Badesee

Allgemein

Perspektive1 bestand kPerspektive2 bestand k

Im Rahmen der gewünschten Umwandlung der Abbaustätte Ritzenbütteler Sand der Gemeinde Lemwerder in ein EU-Badegewässer ergeben sich vielerlei Ausgestaltungsmöglichkeiten. Die geplante Renaturierung, angestrebt von der Schifffahrtsbehörde, lässt sich optimal mit einer attraktiven Nutzung des Gewässers zum Baden verbinden. In einem Gesamtkonzept als Naherholungsgebiet lässt sich der Badesee als ein wichtiger Teil integrieren.

Perspektive1 red

Perspektive 1 nacht

Die Vielfalt der Freizeitangebote um den Badesee zeigt, welches Potential in ihm steckt. Diese Angebote lassen sich rund um das EU-Badegewässer frei kombinieren, verschiedene "Räume" können gestaltet werden, die dem Bedürfnis nach Ruhe, aber auch nach Aktivität gerecht werden. Dabei steht die Ausgeglichenheit zwischen Mensch und Natur im Vordergrund. Nutzung und Zugang für den Menschen werden bewusst gestaltet. Sichtbar soll eine offene, weite Dünenlandschaft werden. Die ehemalige Abbaulinie bleibt zu erkennen und zeigt somit, was früher sichtbar war.

Perspektive2 mit reinigung

Perspektive2 nacht

Perspektive2 winter

Der Hauptaufenthaltsbereich befindet sich am Sandstrand, umrahmt von mit Gräsern bewachsenen Dünen. In Richtung Altarm der Weser verändert sich die Gestaltung hin zu einer dichter bewachsenen Auenlandschaft. Dieser Verlauf wird für Besucher durch einen verbindenden Holzsteg erlebbar, der die verschiedenen Erfahrungsräume durchquert. Der Charme zwischen Naturlandschaft und industriellen Elementen, der für die Region steht, zeigt sich z.B. im betonierten, auffallend starren Sprungturm, der ähnlich einem Monolith im Gewässer steht. Eine attraktive Bademöglichkeit wie sie hier entstehen kann, wird in Verbindung mit den Spazierwegen an der Weser, Camping- und Veranstaltungsflächen ein wahres Naherholungsgebiet für Anwohner und insbesondere Gäste werden.

Entwurfsvarianten

Seiten aus 120223 LayoutA3 Lemwerder EU Badesee V1

Variante 1 zeigt als auffälliges und zentrales Element einen Kreis auf. Gestaltet ist er als Holzdeck und bietet dabei Badegästen und Spazier- gängern ausreichend Platz zur Erholung in unmittelbarer Wassernähe. In der Mitte des Kreises befindet sich der Kinderplanschbereich,

 

Seiten aus 120223 LayoutA3 Lemwerder EU Badesee V2

Variante 2 hält sich in Form und Gestaltung an sehr geradlinige Strukturen. Eine Vielzahl an Mauern, die in den See hineinragen, gliedern den Badesee bewusst. Interessant ist dabei auch die Begehbarkeit der Stege. Den Eingang bildet hier ein großzügiges, trapezförmiges Holzdeck.